cropped-Logo-Helm.png
ELF-Logo-WhiteOutline.svg

Gewinnen lernen

FrederikLoewer_2023_CCEatRHF-00443

Im letzten Heimspiel der Saison 2023 treffen die Cologne Centurions am Sonntag auf die Prague Lions. Im „Four Downs-Interview“ spricht Kölns Cheftrainer Christos Lambropoulos über den Lernprozess seines Teams, den Gegner und sein persönliches Football Motto.

1st Down: Im letzten Interview hast Du darüber gesprochen, dass euer Team lernen muss, zu gewinnen. Wie lernt man zu gewinnen?

HC Lambropoulos: Es ist ein Prozess. Normalerweise baut man auf die kleinen Siege während der Woche auf. Wir müssen an uns glauben und daran, dass wir Spiele gewinnen können. Daran glauben, dass die Dinge nicht mehr so laufen werden wie bisher. Es ist sehr schwer, aus diesem Loch herauszukommen. Um zu gewinnen muss man auch eine positive Einstellung haben. Und ein bisschen
Glück, um über den Berg zu kommen. Gewinnen ist auch eine Einstellung für
die es Selbstvertrauen bedarf.

2nd Down: Was muss das Team tun, um am Sonntag gegen Prag zu gewinnen?

HC Lambropoulos: Wir müssen eigentlich das Gleiche tun wie jede Woche. Es geht darum, in der Offensive vorbereitet zu sein und den Angriff ins Laufen zu bekommen. Dafür müssen wir unbedingt die gegnerische DLine in den Griff bekommen. Ich meine, das ist es in erster Linie. Wir werden gewinnen, wenn wir dazu in der Lage sind. Wenn wir fehlerfrei spielen oder zumindest so wenig Fehler wie möglich machen, werden wir siegreich sein.

3rd Down: Wie kann die Trainercrew dem Team zum Sieg verhelfen?

HC Lambropoulos: Im Training geht es vor allem darum, unserem Team zu zeigen, was sie am Wochenende vom Gegner zu erwarten haben. Wir üben die Spielzüge, die uns richtig erscheinen. Wir zeigen unseren Spielern, wie die gegnerische Verteidigung funktioniert oder wie die Offensive aussieht und versuchen, sie in die bestmögliche Position zu bringen, um erfolgreich zu sein. Das ist die Hauptaufgabe des Trainers, besonders unter der Woche. Und natürlich versuchen wir während des Spiels zu sehen, wie sich der Gegner anpasst und wir suchen Spielzüge aus, die uns in eine gute Position bringen oder den Gegner vielleicht unvorbereitet treffen. Das ist ist die wichtigste Aufgabe des Trainerteams.

4th Down: Vince Lombardi sagte einmal: Gewinnen ist nicht alles, aber gewinnen zu wollen schon! Was ist Ihr Motivationszitat, das Sie Ihrem Team predigen?

HC Lambropoulos: Es gibt viele tolle Zitate, aber eines, dass ich wirklich liebe, ist: Spiele mit brennendem Herzen und eiskalten Gedanken. Mir gefiel dieser Spruch schon immer. Meiner Meinung nach stellt es dar, wie man an das Spiel herangehen sollte. Spiele mit viel Leidenschaft und Energie, aber konzentriere Dich auf das, was Du tun musst.

Das Gespräch mit HC Lambropoulos führte Jesse Albert.

Foto: Frederik Löwer

Neue Newsbeiträge